Chia-Kokos-Pudding mit Erdbeeren und Rhabarber

Erdbeeren und Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden und in einem Topf erhitzen. Zitronensaft hinzugeben und mit Xylit süßen. Nun auskühlen lassen. Chia mit Haferflocken in eine Tasse geben und mit Milch aufgießen. Gut umrühren und 10 Minuten quellen lassen. Immer wieder umrühren bis die Chiasamen gut gequollen sind. Eventuell etwas mehr Milch hinzufügen. Nun ca. 2-3 EL Kompott auf den Pudding geben und Schokolade in der Mikrowelle schmelzen lassen. Hinzufügen und mit Kokos bedecken. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, beim Anstechen sollte die Schokolade knacken.

Portionen

4

Zutaten


15 Minuten
leicht

1. Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden

Erdbeeren und Rhabarber in mundgerechte Stücke schneiden und in einem Topf erhitzen.

2. Mit Xylit süßen

Zitronensaft hinzugeben und mit Xylit süßen. Nun auskühlen lassen.

3. Chiasamen quellen lassen

Chiasamen mit Haferflocken in eine Tasse geben und mit Milch aufgießen. Gut umrühren und 10 Minuten quellen lassen. Immer wieder umrühren bis die Chiasamen gut gequollen sind. Eventuell etwas mehr Milch hinzufügen.

4. Kompott auf den Pudding geben

Nun ca. 2-3 EL Kompott auf den Pudding geben und Schokolade in der Mikrowelle schmelzen lassen. Hinzufügen und mit Kokos bedecken. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen, beim Anstechen sollte die Schokolade knacken.

Zutaten wie diese findest du in unserer Retterbox

Zero Waste Tipp


Erdbeerstrunk und Abschnitte nicht wegschmeißen, einfach mit heißem Wasser aufgießen und als Erdbeer-Tee genießen.