Kartoffel-Eier-Pfanne

Kartoffeln schälen und für etwa 20 Minuten in kaltes Wasser legen. Danach in 1 cm kleine Würfeln schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffeln nun gut salzen und mit Olivenöl benetzen. Gegebenenfalls nochmals mit den Händen gut durchmengen. Nun die Kartoffelwürfel knusprig backen. In der Zwischenzeit das Ei mit etwas Salz verquirlen. Optional frische Kräuter dazu schneiden und einrühren. Anschließend eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und nach 25 Minuten die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Die Kartoffeln kurz in der heißen Pfanne schwenken und die Hitze auf mittlere Stufe minimieren. Die Eier dazu geben und sanft unterheben. Am besten schmeckt diese Pfanne mit frischem knackigen Gemüse, Salat oder Tomaten.

Portionen

4

Zutaten


40 Minuten
leicht

1. Kartoffeln in Würfel schneiden

Kartoffeln schälen und für etwa 20 Minuten in kaltes Wasser legen. Danach in 1 cm kleine Würfel schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffeln nun gut salzen und mit Olivenöl benetzen. Gegebenenfalls nochmals mit den Händen gut durchmengen.

2. Kartoffelwürfel backen

Nun die Kartoffelwürfel knusprig backen.

3. Ei mit Salz verquirlen

In der Zwischenzeit das Ei mit etwas Salz verquirlen. Optional frische Kräuter dazu schneiden und einrühren. Anschließend eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und nach 25 Minuten die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen.

4. Kartoffeln schwenken

Die Kartoffeln kurz in der heißen Pfanne schwenken und die Hitze auf mittlere Stufe minimieren. Die Eier dazu geben und sanft unterheben. Am besten schmeckt diese Pfanne mit frischem knackigen Gemüse, Salat oder Tomaten.

Zutaten wie diese findest du in unserer Retterbox