Türkischer Porree Eintopf

Die Zwiebeln mit dem Hackfleisch anbraten und die Karotten in dünne Scheiben schneiden. Porree in ca. 1 cm Ringe schneiden und mit den Karotten dazugeben. Alles mit Tomatensauce ablöschen und salzen. Gekochtes Wasser hinzufügen, sodass alles gut bedeckt ist und köcheln lassen. Dann den gewaschenen Reis hinzufügen, eventuell etwas gekochtes Wasser dazu kippen und ca. 30 Minuten niedrig köcheln lassen bis der Reis gar ist. Beim Anrichten mit Zitronensaft beträufeln, das Gericht wird leicht säuerlich serviert.

Portionen

4

Zutaten


45 Minuten
mittel

1. Zwiebeln schneiden

Die Zwiebeln schneiden und anschließend mit dem Hackfleisch anbraten.

2. Karotten zubereiten

Anschließend die Karotten in dünne Scheiben schneiden.

3. Porree und Karotten hinzufügen

Porree, oder auch Lauch genannt, in ca. 1 cm Ringe schneiden und mit den Karotten dazugeben.

4. Ablöschen und köcheln lassen

Alles mit Tomatensauce ablöschen und salzen. Gekochtes Wasser hinzufügen, sodass alles gut bedeckt ist und köcheln lassen.

5. Reis waschen und hinzufügen

Dann den gewaschenen Reis hinzufügen, eventuell etwas gekochtes Wasser dazu kippen und ca. 30 Minuten niedrig köcheln lassen bis der Reis gar ist.

6. Mit Zitronensaft beträufeln

Beim Anrichten mit Zitronensaft beträufeln, das Gericht wird leicht säuerlich serviert.

Zutaten wie diese findest du in unserer Retterbox

Zero Waste Tipp


Karottengrün als Petersilienersatz. Die grünen Teile der Karotte sind nicht nur essbar, sondern auch gesund und lecker.