Überbackener Patisson-Kürbis

die ideale Ergänzung in der kalten Jahreszeit.

Portionen

4

Zutaten


50 Minuten
schwer

1. Kürbis aushöhlen

Kürbis waschen, einen Deckel abschneiden und die Kerne und Fasern entfernen. Das Innere ein wenig aushöhlen und das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel und Knoblauch häuten und fein würfeln. Beides in einem Topf in heißem Olivenöl andünsten.

2. Kürbis befüllen

Veggie-Hackfleisch zugeben und krümelig braten. Tomatenmark unterrühren, kurz mitbraten und Tomaten, abgetropfte Bohnen sowie Mais zugeben. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Chili, Paprikapulver und Kreuzkümmel abschmecken. Masse in Kürbisse einfüllen, Deckel auflegen, in eine Auflaufform setzen und die Brühe angießen.

3. Backen und servieren

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft etwa 45 Minuten backen. In den letzten 10 Minuten noch etwas Käse on top geben und nochmal in den Ofen schieben.

Zutaten wie diese findest du in unserer Retterbox

Zero Waste Tipp


Kleine Patisson-Kürbisse kannst du mit Schale und sogar mit Kernen essen!