Zwiebelsuppe

Die wärmende Ergänzung in der kalten Jahreszeit.

Portionen

4

Zutaten


30 Minuten
leicht

1. Feine Scheiben schneiden

Für die Zwiebelsuppe werden zuerst die Zwiebeln geschält und in feine Scheiben geschnitten. In etwas Butter Zwiebeln kräftig andünsten und alles mit Mehl bestäuben. Nun mit der klaren Gemüsesuppe aufgießen und einmal aufkochen lassen.

2. alles aufkochen

Dann alles auf kleiner Flamme für 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend den Weißwein in die Suppe einrühren und den Topf vom Herd nehmen.

3. und servieren

Wer will, kann optional auch die Suppe in eine Form geben und mit etwas Käse überbacken – à la France!

Zutaten wie diese findest du in unserer Retterbox

Zero Waste Tipp


Zwiebelschalen unbedingt aufheben. Gemeinsam mit Gemüseresten kann man daraus eine kräftige dunkle Gemüsebrühe kochen. Diese Reste wiederum auch nicht wegschmeißen. Alles in einem Mixer ganz fein pürieren, in Eiswürfel-Formen abfüllen und selbstgemachte Gemüsebrühe Würfel immer Zuhause haben.